Schulsozialarbeit

Schulsozialarbeit

Schulsozialarbeit steht an der Schnittstelle zwischen Jugendhilfe und Schule und umfasst sozialpädagogische Angebote nach dem Abschnitt §13a SGB 8, die jungen Menschen am Ort Schule zur Verfügung gestellt werden.

Sie dient der Stärkung junger Menschen in der Schule und Familie, der Integration im Sozialraum und hilft soziale Benachteiligungen auszugleichen und individuelle Beeinträchtigungen zu überwinden.

Die Aufgabe der Schulsozialarbeiter*innen besteht darin, Kindern und Jugendlichen in enger Kooperation mit dem Lehrpersonal bei der Bewältigung ihrer Lernprobleme und/oder ihrer Lebensprobleme zu helfen, ihre Persönlichkeit zu stärken und im sozialen Umfeld Ressourcen zu erschließen.


Schwerpunkte der Schulsozialarbeit

Die Themen und Handlungsfelder der Jugendhilfe an Schule sind dabei vielfältig und entwickeln sich immer weiter.

Zu den wesentlichen Arbeitsschwerpunkten in der Schulsozialarbeit gehören unter anderem:

  • Präventionsmaßnahmen
  • Krisenintervention – Deeskalation, Krisenbegleitung und Konfliktlösung
  • Einzelfallberatung/Gruppenangebote
  • Systemische Beratung: Elternarbeit, Beratung von Schulpersonal, Begleitung von Fällen
  • Vernetzung/Lotsenfunktion/Kontakt zu außerschulischen Unterstützern, wie dem ASD etc.
  • Berufsorientierung und Übergänge: Schule-Schule, Schule-Beruf

Koordination Schulsozialarbeit

Zu den Aufgaben der Koordinationsstelle Schulsozialarbeit gehören unter anderem:

  • Kooperation mit schulischen und außerschulischen Partnern (Multiplikatorenfunktion) und die trägerübergreifende Vernetzung und die Vernetzung im Sozialraum
  • Fachberatung der aktiven Schulsozialarbeiter*innen, der Trägervertreter*innen und den Schulen
  • Unterstützung der aktiven Schulsozialarbeiter*innen
  • Organisation von Fachtagen, Austauschtreffen, Arbeitskreisen, Planungsgruppen
  • Qualitätsentwicklung und Qualitätssicherung durch Erstellung von Handlungsrichtlinien, Fachkonzepten
  • Evaluation Systeme entwickeln, betreuen und Ergebnisse sichern/analysieren
  • Ist-Stand Analyse, Klärung der Bedarfe und Initiierung von Angeboten
  • Koordination der Antragstellung für die Finanzierung der Schulsozialarbeit und deren Abwicklung

Koordination Schulsozialarbeit

Dorper Str. 10-16
42651 Solingen

Ansprechpartnerin:

Theresa Dobrick
Tel: 0212 290 27 63
Mobil: 0151 14 35 98 07
t.dobrick@solingen.de

Kommunale Schulsozialarbeiter*innen

Andrea Eschengerd (Erika-Rothstein-Schule)
a.eschengerd@solingen.de

Silke Herker-Orthaus (Erika-Rothstein-Schule)
s.herker-orthaus@solingen.de