Kulturrucksack

Was ist der Kulturrucksack NRW?

Kulturelle Bildung kann einen wesentlichen Beitrag zur Persönlichkeitsentwicklung junger Menschen leisten. Voraussetzung allerdings ist, die Tür zu Kunst und Kultur für alle Kinder und Jugendlichen so früh und so weit wie möglich zu öffnen.

Deshalb hat das Land NRW gemeinsam mit Kommunen und Kultur- und Jugendeinrichtungen das Programm Kulturrucksack NRW auf den Weg gebracht. Ziel des landesweiten Vorhabens ist es, viele spannende, altersgemäße, kulturelle Angebote zur Verfügung zu stellen, die von allen Kindern und Jugendlichen gut zu erreichen und kostenlos oder deutlich kostenreduziert sind.

Den Kulturrucksack gibt es auch in deiner Stadt!

In Solingen wird der Kulturrucksack von der Jugendförderung koordiniert. Jedes Jahr stellen wir in Kooperation mit Solinger Künstler*innen und Kulturschaffenden ein Programm zusammen, in dem Kinder und Jugendliche zwischen 10 und 14 Jahren Kunst und Kultur kennen lernen können und vor allem selbst kreativ werden: tanzen, Musik machen, Theater spielen, Texte schreiben, Filmclips drehen, malen und vieles mehr. Die Angebote finden zum Beispiel in den Häusern der Jugend, in den Ateliers der Künstler*innen oder in Museen in Solingen statt. Es können kurze Workshops, längere Projekte oder Ferienangebote sein.

Aktuell engagieren sich 231 Städte und Gemeinden in dem landesweiten Förderprogramm. Solingen ist als Modellkommune bereits seit 2012 dabei.

Dorper Str. 10-16
42651 Solingen

0212 290 27 56

Ansprechpartnerin:
Patricia Stute
p.stute@solingen.de


Mehr Infos zum Kulturrucksack Solingen und zu den aktuellen Angeboten gibt es auf Instagram und Facebook kulturrucksack_solingen und auf der Website www.kulturrucksack.nrw.de.